AWS erweitert Portfolio

05 Januar 2022

Die AWS Apparatebau Arnold GmbH hat ihr Portfolio erweitert. Dazu nahm AWS einige wesentliche Neuigkeiten und Anpassungen vor, die das Anwendungsspektrum erweitern. Dabei ist es laut einer Mitteilung des Unternehmens gelungen, durch detailbezogene Änderungen an der Baureihe ZRK und ZRKF der Zwischenflansch-Rückschlagkappen die Eignung für höhere Betriebsdrücke zu erreichen. AWS könne mit der modifizierten Serie je nach Ausführung Druckbereiche bis 50 bar gewährleisten. „Abgesehen von der Alubronze-Ausführung können die AWS-Experten die neuen Armaturen bis einschließlich DN1000 16 bar Betriebsdruck freigeben und damit den bisherigen Standard bis einschließlich DN300 16 Bar und ab DN350 10 Bar übertreffen“, heißt es weiter. Durch diese deutliche Erhöhung des Druckbereichs erweiterten sich die Möglichkeiten des Anwendungsspektrums.

„Auch die Baureihe 932 profitiert von Verbesserungen in Bezug auf ihre Druckeigenschaften – hier deckt AWS von der Gehäusebauform den Flanschanschluss bis ANSI 300 ab“, betont AWS. Durch eine Designanpassung sei das Unternehmen in der Lage, für diese Baureihe 50 bar Betriebsdruck (bisher 40 bar) zu bestätigen und biete darüber hinaus mit der neuen Baureihe 932HD ein Disco-Rückschlagventil im Hochdruckbereich bis 160 bar Betriebsdruck.

Bei den Doppelflügel-Rückschlagklappen hat AWS mit der Baureihe 916 „eine sinnvolle Ergänzung aufgenommen“. „Bei der stopfbuchslosen Gehäusebauform dieser Baureihe handelt es sich um eine sehr hochwertige Ausführung, die in anspruchsvollsten industriellen Anwendungen ihren Einsatz findet – immer dort, wo ein Höchstmaß an Betriebssicherheit, Robustheit und Langlebigkeit gefordert ist“, erklärt AWS.

Sämtliche Baureihen unterliegen zudem einem „umfassenden Qualitätsmanagement (DIN EN ISO9001 und 2014/68/EU Modul H) des Unternehmens. Außerdem konnten, durch neue AWS-interne technische Spezifikationen für die verwendeten Dichtwerkstoffe, die Temperaturbereiche zum Teil erheblich erweitert werden“. Auch in Bezug auf Zulassungen dieser Dichtwerkstoffe böten diese Änderungen einen wesentlichen Mehrwert.



AWS bietet mit der neuen Baureihe 932HD ein Disco-Rückschlagventil im Hochdruckbereich bis 160 bar Betriebsdruck.  Foto: AWS Apparatebau Arnold GmbH