Wasserdichte Lösung für hohe Überflutungsgefahr

30 November 2021

AUMA Stellantriebe SA-UW für den dauerhaften Unterwassereinsatz sorgen in Doha, Katar, für eine zuverlässige Betätigung von unterirdischen Notrollschützen – auch bei länger andauernder Überflutung.

Ashgal, die staatliche Baubehörde von Katar, hat im Zuge des Ausbaus der E-Ring-Schnellstraße in Doha auch das Regenwasser-Kanalnetz erweitert. Mehrere riesige Rollschütze wurden in Betonschächten unter der Erde installiert, um im Notfall DN 2700 Rohrleitungen mit Regenwasser absperren zu können.

Die Stellantriebe zur Betätigung der Rollschütze sollten im Inneren der Schächte installiert werden. Da sich die Schächte bei starkem Regen mit Wasser füllen können, suchte die Baubehörde nach Stellantrieben, die auch länger andauernden Überflutungen standhalten. Die Gesamthöhe des Schachts beträgt 24,5 Meter, die Stellantriebe sollten ca. 6 Meter unter der Erdoberfläche installiert werden.

AUMA lieferte für dieses Projekt leistungsstarke Stellantriebe SA 30.1-UW für den dauerhaften Unterwassereinsatz, die für Überflutungshöhen von bis zu 15 Metern geeignet sind. Während die Stellantriebe auf einer Zwischenebene im Schacht montiert wurden, sind die Stellantriebs-Steuerungen AC 01.2 außerhalb des Schachts in einem nicht überflutungsgefährdeten Bereich mithilfe einer Wandhalterung an einer Betonmauer installiert. „Die gesamte Bedienung vor Ort kann somit an sicherer und gut zugänglicher Stelle über die AC 01.2 erfolgen“, erläutert AUMA.

AUMA Stellantriebe SA-UW für den dauerhaften Unterwassereinsatz „verfügen über ein ausgeklügeltes Dichtungskonzept in Kombination mit einem hervorragenden Korrosionsschutz“, betont das Unternehmen in einer Mitteilung. Doppelt abgedichtete Kabeleinführungen am elektrischen Anschluss, innenliegende Dichtringe an allen Gehäusedeckeln und eine Vollwelle aus Edelstahl „sorgen dafür, dass kein Wasser in das Gehäuseinnere eindringen kann“.



AUMA Stellantriebe SA-UW 30.1 für den dauerhaften Unterwassereinsatz sorgen in Doha, Katar, auch bei Überflutung für eine zuverlässige Betätigung von unterirdischen Notrollschützen.
Foto: AUMA