Öl- und Gasproduktion soll optimiert werden

12 Oktober 2021

Schlumberger und AVEVA haben eine Vereinbarung zur Integration von digitalen Edge-, KI- und Cloud-Lösungen beschlossen, die Betreibern bei der Optimierung der Öl- und Gasproduktion helfen sollen. Die Unternehmen werden zusammenarbeiten, um die Art und Weise zu optimieren, wie Energiebetreiber Felddaten erfassen, verarbeiten und nutzen, um die Effizienz und Leistung von Bohrlöchern zu verbessern. Zu den ersten Schwerpunkten der Zusammenarbeit gehört die Verknüpfung von Edge-Systemen mit Anwendungen in der kognitiven E&P-Umgebung DELFI von Schlumberger, um den Zustand der Anlagen besser zu verwalten und die Leistung zu optimieren.

„Diese Partnerschaft bringt unsere Edge- und Cloud-Lösungen mit dem AVEVA PI System™ zusammen, um einen nahtlosen Zugang zu Daten zu ermöglichen, der Erkenntnisse und Maßnahmen beschleunigt“, erklärt Rajeev Sonthalia, President, Digital & Integration, Schlumberger.

Die Zusammenarbeit wird die IoT- und Cloud-Fähigkeiten beider Unternehmen auf den Markt bringen. Dazu gehören die Datenmanagement-Plattform des AVEVA PI Systems und die Fachkenntnisse von Schlumberger sowie die Analysefähigkeiten, die von den Agora Edge AI- und IoT-Lösungen und der DELFI-Umgebung bereitgestellt werden. Die Unternehmen planen außerdem gemeinsame Technologie-Integrationen, Vertriebs- und Service-Support sowie Go-to-Market-Aktivitäten.


Schlumberger und AVEVA kündigen eine Vereinbarung zur Förderung digitaler Lösungen für die Öl- und Gasproduktion an.
Foto: Schlumberger