Plattform wird mit Solar- und Windenergie betrieben

15 September 2021

Shell investiert in Timi, seine erste Offshore-Bohrplattform in Malaysia, die mit Solar- und Windenergie betrieben wird.

Sarawak Shell Berhad (SSB), eine Tochtergesellschaft der Royal Dutch Shell plc, gab bekannt, dass sie eine endgültige Investitionsentscheidung (FID) für das Gaserschließungsprojekt Timi getroffen hat und gemeinsam mit ihren Partnern Petronas Carigali Sdn Bhd und Brunei Energy Exploration dieses Projekt für Malaysia realisiert. Die Erschließung von Timi ist auf eine Spitzenproduktion von bis zu 50.000 Barrel Öläquivalent pro Tag (boe/d) ausgelegt und wird das Gas über eine 80 Kilometer lange Pipeline zum Förderzentrum F23 leiten und gleichzeitig das künftige Wachstum im zentralen Luconia-Gebiet vor der Küste von Sarawak unterstützen.

Das Timi-Feld befindet sich etwa 200 Kilometer vor der Küste von Sarawak in Malaysia. Bei der Erschließung des Timi-Feldes kommt die erste Bohrplattform von SSB in Malaysia zum Einsatz, die durch ein hybrides System aus Solar- und Windenergie mit Strom versorgt wird. Diese unbemannte Plattform ist etwa 60 Prozent leichter als eine herkömmliche Tender Assisted Drilling (TAD)-Bohrplattform. Das Projekt umfasst auch das Bohren von zwei Bohrlöchern.


Shell investiert in Timi, seine erste Offshore-Bohrplattform in Malaysia. Das Symbolbild zeigt die Perdido Platform, die im Golf von Mexico, USA, von der Shell Oil Company betrieben wird.
Quelle: Shell