Freudenberg: AU 30000 kommt gut auf dem Markt an

27 Mai 2021

Das von Freudenberg Sealing Technologies entwickelte Polyurethan 94 AU 30000 erfreut sich bei Herstellern von Bau-, Land- und Bergbaumaschinen großer Beliebtheit. Dies gab das Unternehmen nun bekannt. Der Erfolg des von Freudenberg selbstentwickelten Materials beruhe  auf mehreren Faktoren: Dichtungskomponenten aus AU 30000 seien nicht nur widerstandsfähiger gegen Wasser und synthetische Hydraulikflüssigkeiten, sondern kommen auch besser mit größeren Temperatur- und Druckschwankungen zurecht als jedes andere erhältliche Polyurethan. Zudem böten sie eine sehr hohe Extrusionsfestigkeit, wodurch sie auch bei anspruchsvollen Anwendungen länger halten als andere Lösungen auf dem Markt, so der Hersteller.

„AU 30000 übertrifft andere Werkstoffe in Hinblick auf Reibung, Druckbeständigkeit und allgemeine mechanische Eigenschaften“, sagt Robert Weber, Technical Director bei der Sealing Solutions Group. „Dank unserer technischen Möglichkeiten können wir bei Bedarf beliebig viele kundenspezifische Teile aus AU 30000 herstellen, die alle Vorteile des Materials aufweisen. Es ist ein herausragendes Produkt, das uns einen echten Wettbewerbsvorteil verschafft.“

„Dank unseres Werkstoff-Know-hows und unserer umfassenden Kenntnis des Hydraulikzylindermarktes konnten wir erstklassige Materialien wie AU 30000 entwickeln“, fügt John Plut, Sales Director Fluid Power bei Freudenberg Sealing Technologies in Amerika hinzu.

Foto: Freudenberg