Großeinsatz für einen sauberen Rhein

21 Januar 2021

Für die Erweiterung der Abwasserreinigungsanlage Basel setzt der Betreiber Pro Rheno AG auf WeyArmaturen. Mehr als 1.000 Plattenschieber und Absperrklappen werden für das Großprojekt benötigt. In der SISTAG AG wird bereits mit der Produktion der Armaturen begonnen – die erste Teillieferung wird im Frühjahr erfolgen. Auch der bereits bestehende Teil der Reinigungsanlage wird größtenteils mit Wey-Armaturen betrieben. In der ARA Basel werden jeden Tag 86.000 Kubikmeter Abwasser gereinigt und in den Rhein zurückgeführt. Rund 40% des Abwassers stammt aus Haushalten in Basel Stadt und weiteren umliegenden Gemeinden. Durch die Erweiterung können zukünftig Mikroverunreinigungen noch besser aus dem Abwasser herausgefiltert werden. Diese stammen beispielsweise von Medikamenten oder Pestiziden und belasten zunehmend Schweizer Gewässer.

Auch die Energieeffizienz der ARA wird mit der Erweiterung ausgebaut: Das Klärgas, das in der neuen Anlage entsteht, wird als klimaneutrales Biogas in das Gasnetz der Stadt Basel eingespeist.

Der neue Teil der Anlage soll 2024 in Betrieb genommen werden.

Foto: Pixabay