Labom liefert Messgeräte für Impfstoff-Herstellung

25 Dezember 2020

Die Produktion des Corona-Impfstoffs läuft auf Hochtouren – daran beteiligt sind neben den Herstellern auch zahlreiche Zulieferer. Auch die Messgeräte der Firma Labom Mess- und Regeltechnik werden in einer Anlage zur Produktion des Impfstoffs eingesetzt. Dort wurden nun sehr kurzfristig vier Druckmessgeräte benötigt, denn die Produktion sollte bereits vier Tage später starten. Dank der kurzen Wege zwischen Vertrieb, Disposition und Produktion sowie krisenfester Lagerhaltung beim Messgerätehersteller „war eine extrem schnelle Lieferung der Messgeräte und damit die rechtzeitige Produktion des Impfstoffes möglich“, erklärt Labom. Die Geräte selbst erfüllen die hohen hygienischen Anforderungen der Pharmabranche, zum Beispiel in Bezug auf die Reinigbarkeit.


Kurzfristig lieferte Labom vier Druckmessgeräte für die Impfstoff-Produktion. Foto: Labom