KSB verkauft französische Service-Gesellschaft

23 Dezember 2020

Nach dem Verkauf von SPI Energie im Januar und dem Verkauf von KSB Service Energie, STII und KSB Service Cotumer im Juni schließt KSB die Reorganisation ihrer französischen Serviceaktivitäten mit dem Verkauf ihrer auf die Wartung und Reparatur von elektrischen Anlagen spezialisierten Tochtergesellschaft EITB Sitelec an die Dalkia-Gruppe ab.
Mit rund 50 Mitarbeitern hat sich EITB Sitelec auf die Wartung von Generatoren spezialisiert. Das Unternehmen hat sein Dienstleistungsangebot auf Transformatoren und auf Hydraulikausrüstungen ausgeweitet. Mit einem Umsatz von fast zehn Millionen Euro ist das Unternehmen laut KSB heute einer der Hauptakteure bei der Instandhaltung von Transformatoren.
„Mit dem Verkauf dieser Tochtergesellschaft der KSB S.A.S. schließen wir die Anfang des Jahres eingeleitete Reorganisation unserer Dienstleistungsaktivitäten in Frankreich ab. Damit konzentrieren wir uns im Rahmen der Einführung der Marke KSB SupremeServ auf unser Kerngeschäft mit Service und Ersatzteilen, mit dem wir ein nachhaltig profitables Wachstum erzielen können. Wir sind davon überzeugt, dass die Übernahme durch Dalkia solide Entwicklungsmöglichkeiten für EITB Sitelec eröffnet", sagt Boris Lombard, Präsident der KSB S.A.S.



Die KSB-Konzernzentrale – im Bild das Verwaltungsgebäude in Frankenthal – schließt die Reorganisation der französischen Serviceaktivitäten ab. Foto: KSB