Rockwell Automation übernimmt Fiix Inc.

10 Dezember 2020

Rockwell Automation gibt die Vereinbarung zur Übernahme von Fiix Inc. bekannt. Fiix Inc. ist ein privates Unternehmen, das KI-fähige, computergestützte Systeme für das Wartungsmanagement (CMMS) entwickelt. Fiix wurde im Jahr 2008 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Toronto/Ontario in Kanada.
Das cloudbasierte CMMS (Computerized Maintenance Management System) von Fiix erstellt Workflows für die Planung, das Management und das Tracking der Gerätewartung. Es arbeitet nahtlos mit anderen Geschäftssystemen zusammen und fördert datenbasierte Entscheidungen. Der Umsatz des Unternehmens ist im Jahr 2019 um 70 Prozent gestiegen, worunter auch mehr als 85 Prozent wiederkehrende Einnahmen gezählt werden können. Fiix verwaltet mehr als zwei Millionen Anlagen und erstellt dadurch mehr als sechs Millionen Arbeitsaufträge pro Jahr.

„Mit der Fiix-Plattform und dem zusätzlichen Know-how profitieren unsere Kunden von einer 360-Grad-Sicht auf integrierte Daten rund um Automatisierung, Produktion und Wartung“, erklärt Tessa Myers, Vice President Produktmanagement, Software & Control, bei Rockwell Automation. Dies helfe ihnen, die Leistung der Anlagen zu überwachen, zu verbessern und Instandhaltung und Wartung zu optimieren.

Fiix wird als Teil des Segments Software & Control von Rockwell Automation ausgewiesen. Es wird erwartet, dass die Transaktion vorbehaltlich der üblichen Genehmigungen und Bedingungen bis Ende des Kalenderjahres 2020 abgeschlossen sein wird.


Die Akquise von Fiix fügt sich in die Software-Strategie von Rockwell Automation ein. Foto: Rockwell Automation