Andritz erhält Sanierungsauftrag von Hydro-Québec

05 November 2020

Andritz wurde von Hydro-Québec als exklusiver Partner zur Neuausrüstung von voraussichtlich allen vierzehn 54-MW-Turbinen-Generator-Einheiten im Kraftwerk Carillon am Ottawa River ausgewählt. Hydro-Québec hat das Unternehmen den Auftrag zur Lieferung und Installation der ersten sechs Maschinensätze erteilt. Die Inbetriebnahme des letzten Maschinensatzes ist für 2036 geplant.

Die erste Phase umfasst die vollständige Umrüstung von sechs Einheiten mit neuen Generatoren, Drehzahlreglern und Turbinen. Andritz ist verantwortlich für Design, Fertigung, Transport, Montage, Prüfung und Inbetriebnahme der gesamten Ausrüstung. Die vorhandenen Maschinensätze wurden Anfang der 1960er Jahre von Andritz geliefert und in Betrieb genommen.
Andritz ist seit 1890 auf dem kanadischen Wassermarkt präsent und hat bisher etwa 1.000 Einheiten mit einer Gesamtkapazität von 50 GW in Kanada geliefert. Insgesamt beschäftigt die Andritz-Gruppe rund 1.000 Mitarbeiter in Kanada.


Hydro-Québec hat Andritz den Auftrag zur Lieferung und Installation der ersten sechs Maschinensätze erteilt. Foto: Hydro Québec