DNV Zertifikat für exzentrische Hochleistungsklappen

26 Juni 2020

Die müller quadax gmbh ließ ihre Serie von 4-fach exzentrischen Absperrklappen erfolgreich bei der DNV-GL prüfen und zertifizieren. Somit ist die DNV-GL-spezifische Version für Anlagen auf dem Schiff wie Kraftstoffsysteme oder für den Ladungsumschlag zugelassen, auch für kryogeneverflüssigte Gase wie LNG. Hintergrund ist die gestiegene Nachfrage nach den 4-fach exzentrischen Quadax® Absperrklappen in der Schiffsindustrie auch außerhalb von kryogenen Anwendungen, erklärt das Unternehmen.
Verschiedene Gehäuseversionen sind in den folgenden Konfigurationen ab sofort in maritimen Anwendungen zugelassen: Doppelflansch-, Anflansch-, Einschweiss- und Einschweiss-Gehäuse mit Top-Entry jeweils in den Nennweiten 50mm (2“) bis 1800mm (72“) und in den PN10 – PN40, sowie ANSI Klassen 150 und 300. Die Klappen sind in den folgenden Werkstoffen DNV-GL zertifiziert: Doppelflansch-, Anflansch-, Einschweiß- und Einschweiß-Gehäuse mit Top-Entry jeweils in den Nennweiten 50mm (2“) bis 1800mm (72“) und in den PN10 – PN40, sowie ANSI Klassen 150 und 300.
Breiter Temperaturbereich
Die Klappen sind in den folgenden Werkstoffen DNV-GL zertifiziert: Armaturengehäuse in Edelstahl: 1.4408 CF8M; 1.4571 AISI 316Ti; 1.4409 CF3M; Klappenwelle in Edelstahl: 1.4571 AISI 316Ti; 1.4980 UNS S 66286; Klappenscheibe in Edelstahl: 1.4408 CF8M; 1.4571 AISI 316Ti; 1.4409 CF3M und Sitz in Austenit-Legierung Inconel 625.
Die Zertifizierung umfasst den Einsatz von Quadax® Klappen in Leitungen auf und im Schiff, Kraftstoffsystemen und zugelassene Rohrleitungssysteme für den Ladungsumschlag. In der DNV-Prüfung wurde ein breiter Temperaturbereich von -165°C bis + 440°C berücksichtigt. Daher gehören unter anderem Öl, brennbare Gase und Flüssigkeiten, Heizöl, Schmieröl, Hydrauliköl und Thermoöl sowie Stickstoff und tiefkalt verflüssigte Gase einschließlich Erdgas (LNG) zu den zugelassenen Betriebsmedien. Zudem sind Quadax® Klappen auch in Fire-Safe Ausführung nach ISO 10497 und API 607 erhältlich. In einem nächsten Schritt wird müller quadax gmbh seine Klappenserie für die ANSI-Klasse 600 und 900 (100 bar und 160 bar) zertifizieren lassen.
„Die Quadax® Absperr- und Regelklappen sind somit eine zuverlässige und leistungsfähige Lösung für LNG Lagertanks, Verlade-Terminals, Gas-Tanker und LNG-Kraftstoffsysteme“, betont das Unternehmen.
Strategische Partnerschaft

Um einen spezifischen Sektor innerhalb der Marinetechnik besser betreuen zu können, ist müller quadax gmbh eine strategische Partnerschaft mit dem Armaturenhersteller HEROSE GmbH in Bad Oldesloe eingegangen. HEROSE vermarktet die Absperrklappe Quadax® ergänzend zu ihren Produkten im Marktsektor der LNG-Antriebstechnik für Nieder- und Hochdruckbereich im Schiffsbau. Dieses umfasst schiffseitige Bunkersysteme, Tank, Cold Box (Aufbereitung) und das Fuel Gas Supply System (FGSS) bis zum Motor respektive der Gasturbine. „Dank dieser Kooperation profitiert der Kunde von einschlägigen Erfahrungen der Firma HEROSE gepaart mit den Fachkenntnissen über den Einsatz der Quadax® Absperr- und Regelklappen in den genannten Anwendungen“, heißt es in einer Pressemitteilung.


Ihre Serie von 4-fach exzentrischen Absperrklappen ließ die müller quadax gmbh erfolgreich bei der DNV-GL prüfen und zertifizieren. Foto: müller quadax gmbh


Unterschiedliche Gehäuseversionen der müller quadax gmbh sind nun in den verschiedenen Konfigurationen in maritimen Anwendungen zugelassen. Foto: müller quadax gmbh