Emerson launcht virtuellen Ventil-Reparaturservice

19 Mai 2020

Emerson kündigte seine neue Service-Funktion Remote Assistance an, um Anlagenbetreibern durch den Einsatz der Augmented-Reality-Technologie (AR) zu helfen, sofort auf Probleme mit Industrieventilen zu reagieren. Die AR-Technologie verwendet einen robusten, sicheren Kanal, der als ISO 27001-konform zertifiziert ist. Ventilreparaturen werden von Emerson-Experten als Teil des wachsenden Portfolios der Connected Services des Unternehmens in seinem digitalen Ökosystem Plantweb™ beraten und angeleitet.

Mit einem mobilen Gerät kann das Anlagenpersonal über die AR-Software sicher sein Sichtfeld teilen, während die Ventilexperten von Emerson bei der Fehlersuche und Lösung von Ventilproblemen helfen, erläutert Emerson. Schritt-für-Schritt-Anweisungen werden in die Anwendung des Anwenders vor Ort eingeblendet, um Installations-, Kalibrier- oder Reparaturmaßnahmen zu unterstützen.

Die Echtzeit-Videokommunikation ermöglicht es laut Emerson den Anwendern, Probleme schneller zu lösen und Anweisungsfehler zu minimieren, die häufig bei reiner Audiounterstützung auftreten, während gleichzeitig Reisezeit und Kosten für den Transport der Techniker zum Einsatzort entfallen. Darüber hinaus können die Bediener ihre firmeninterne Wissensdatenbank und die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter durch Anleitungen zur Fehlerbehebung am Arbeitsplatz und Empfehlungen zur Behebung von Problemen bis hin zur Überwachung der endgültigen Reparatur erweitern.



Abhängig von der Anwendung können die Wartungspläne von der täglichen Überwachung bis hin zu weniger häufigen Inspektionen und Reparaturen variieren. Foto: Emerson