Armaturenantriebe für schwierige Prozessbedingungen

17 Februar 2020

Hytork-Doppelkolben-Schwenkantriebe für die Automatisierung von Armaturen in anspruchsvollen Umgebungen präsentiert Bormann & Neupert by BS&B am 11. und 12. März auf der DIAM im Globana Trade Center am Flughafen Leipzig/Halle. Die pneumatischen Hytork-Doppelkolben-Schwenkantriebe sind laut Unternehmen „prädestiniert für hohe Ansprüche in industriellen Einsätzen“. Eine reibungsarme und zugleich widerstandsfähige Di-Aluminium-Trioxid–Beschichtung aller Oberflächen vermindere den Verschleiß durch häufige, schnelle Schaltvorgänge. Das sorge für hohe Standzeiten bei minimalem Wartungsaufwand. „Die Hytork-Antriebe widerstehen auch schwierigen Umgebungsbedingungen mit hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten dauerhaft ohne Korrosion“, erläutert Bormann & Neupert by BS&B. Die Antriebe zeichneten sich „durch eine hohe Effizienz und Zuverlässigkeit aus“.
Zugleich zeigt der Systemanbieter für industrielle Sicherheitstechnik und industriellen Explosionsschutz sein Portfolio aus Tankschutzarmaturen und Druckentlastungen für Anlagenbau und Instandhaltung auf dem nationalen Forum mit umfassenden Rahmen- und Vortragsprogramm.




Bormann & Neupert by BS&B zeigt auf der DIAM Leipzig seine Hytork-Schwenkantriebe. © Emerson Process Managment