Steuerungssystem für malaysisches Erdölterminal

05 September 2019

Das Pakscan™ Steuerungssystem von Rotork wird Hunderte von zusätzlichen intelligenten Rotork IQ-Stellgliedern an einem neuen Erdölterminal in Malaysia steuern. Neway Valve (Suzhou) Co Ltd hatte bei Rotork mehr als 570 IQ3 Drehantriebe bestellt, die auf Schieber- und Kugelhähnen von 8 bis 42 Zoll im Pengerang Deepwater Petroleum Terminal installiert werden. Der Standort wird von Pengerang Terminals (Two) Sdn Bhd betrieben.

In Phase zwei des Projekts wurden Lager- und Verteilungsanlagen gebaut, die für den Transport von Rohöl, Erdöl, chemischen und petrochemischen Produkten zum Tanklager Refinery & Petrochemicals Integrated Development (RAPID), ebenfalls im Süden Johors, benötigt werden. Die zweite Phase beinhaltete auch den Bau von Anlagen für verflüssigtes Erdgas (LNG), bestehend aus einer Regasifizierungsanlage und zwei 200.000 m³ LNG-Speichertanks, sowie den Bau von Liegeplätzen für das Be- und Entladen von LNG-Schiffen.

Die dritte Phase des Projekts sieht den Bau von Erdöl- und petrochemischen Lagertanks für mittel- bis langfristige Kunden vor.

Die IQ3-Stellglieder von Rotork werden verwendet, um den Fluss der Produkte auf Träger zu steuern, die einen Tiefwassersteg mit einer Tiefe von bis zu 24 Metern nutzen. Es sollen so die Produkte zu den beiden Standorten transportiert, die vollständige Isolierung der Kohlenwasserstoffprodukte sichergestellt und eine Kontamination verhindert werden. Das Pakscan-Netzwerk-Bussystem wird an sieben Hot-Standby-Rotork-Masterstationen angeschlossen.