Stundenten bei einem Valve-Kurs

Valve World präsentiert Valve Essentials

Nach dem Erfolg der Kurse in Houston, Austin und Düsseldorf wird Valve World wieder den Valve World Essentials Kurs halten, der nun in deutscher Sprache und regional in Deutschland durchgeführt wird.
 
Dieser eintägige Kurs wird von der KCI GmbH (Armaturen Welt / Valve World) durchgeführt. Dozent ist Dr. Gregor Gaida. Der Kurs bietet eine fundierte Einführung in die Grundlagen von Industriearmaturen und ermöglicht die Vernetzung und den Wissenstransfer zwischen den Fachleuten der Branche von morgen.

Kursinhalte:
- Grundlegende Einführung in die Flow Control Technik
- Einblick in die unterschiedlichen Arten der Ventile & Armaturen
- Gemeinsame Konstruktionsmerkmale 
- Selbstwirkende Ventile – wie z.B. Rückschlagventile
- Ventilanwendungen – wie Öl- und Gasproduktion, Raffinerien, LNG, Stromerzeugung, chemische Verarbeitung und Versorgungsleitungen
- Themen in Bezug auf Ventilbewertungen, Materialien, Prüfungen und mehr

Im Kurs enthalten:
- Mittagessen, Snacks und Getränke
- Valve Essentials-Arbeitsmappe mit Notizen 
- Eine Ausgabe der Valve World
- Eine Ausgabe der Armaturen Welt
- Eine Ausgabe des Flow Control Jahrbuches
- Ein digitales Abonnement für die Valve World für ein Jahr
- Ein digitales Abonnement für die Armaturen Welt für ein Jahr
- Abschlusszertifikat

Valve World Essential Kurse Deutschland:

Düsseldorf – Donnerstag den 01.03.2018
Anmeldeschluss: 23.02.2018

Hannover – 26.04.2018 (zur Hannover Messe)
Anmeldeschluss: 13.04.2018

München – 17.05.2018 (zur IFAT München)
Anmeldeschluss: 04.05.2018

Frankfurt – 13.06.2018 (zur ACHEMA Frankfurt)
Anmeldeschluss: 04.06.2018

Berlin – 10.07.2018
Anmeldeschluss: 02.07.2018

Hamburg – 11.10.2018
Anmeldeschluss: 02.10.2018

Düsseldorf – 29.11.2018 (zur Valve World)
Anmeldeschluss: 19.11.2018
Die Kurse sind in deutscher Sprache. Der Preis für diese eintägigen Kurse beträgt je 495,- Euro pro Person.

Ihr Ansprechpartner für den Kurs:
Ulf Gerber
Tel: 02821-7114-550
Mobil: 0160-9835-2622

Dr. Gregor Gaida

Dr. Gregor Gaida blickt auf eine 35jährige Karriere in der Flow Control- Branche zurück. Unter anderem sammelte er in verschiedenen Führungspositionen im Bereich der Entwicklung und Konstruktion von Industriearmaturen Erfahrungen. Dr. Gaida promovierte im Jahr 2001 an der Universität Essen zum Thema „Nichtlineare FEM – Berechnung zur Drehmomentoptimierung von Absperrklappen“.  Mit über 30 Patenten und zahlreichen internationalen Publikationen hat Dr. Gaida bereits mehrfach sein großes Wissen und umfangreiches Können unter Beweis gestellt. Dieses Wissen und seine vielfältigen Erfahrungen in der Armaturen-Branche hat Gaida bereits im Rahmen von Vorträgen auf Messen, an Hochschulen und bei Schulungen weitergegeben. Nun können auch Sie davon profitieren.
 

Share this