Neuer Füllstandmessumformer von Siemens

01 January 2019

Siemens bringt mit dem Sitrans Probe LU240 seinen neuesten Ultraschall-Füllstandmessumformer mit Hart-Kommunikation auf den Markt. Das Gerät misst Füllstand, Volumen und Durchfluss. Es ist für die Herausforderungen der Umweltbranche konzipiert, aber ebenso für Anwendungen in der chemischen sowie Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie geeignet. Durch die Echoverarbeitung „Sonic Intelligence“, die zwischen Stör- und Nutzecho unterscheiden kann, „liefert das Gerät zuverlässige Messwerte und reagiert schnell auf Veränderungen bei der Messung des Materialfüllstandes“, erklärt Siemens.

Die Programmierung des Geräts erfolgt wahlweise über vier Tasten am Gerät oder über Fernzugriff mit Simatic Process Device Manager (PDM) und ermöglicht so eine einfache Inbetriebnahme. Laut Siemens spart der Bediener mit dem transparenten Gerätedeckel zusätzliche Zeit und Wartungskosten: Messwerte sind direkt einsehbar, ohne dass der Deckel entfernt werden muss. Neben der Erfassung der Prozessparameter wie Füllstand, Volumen und Durchfluss bietet der Sitrans LU240 hat „nun auch die Möglichkeit die Prozesstemperatur anzuzeigen. Ein niedriger Anlaufstrom von 3,55 mA bei einer minimalen Versorgungsspannung von 10,5-Volt ermöglicht die Stromversorgung mittels Batterie oder Solarenergie“, erläutert das Unternehmen.