Mit Schlauchleitungen einmal um die Welt

05 February 2018

Durch einen Umsatzzuwachs von durchschnittlich 5,6 Prozent im Jahr 2017 (nach 4,3 Prozent in 2016) stehen die Technischen Händler der Fachgruppe „Schlauch- und Armaturentechnik“ (SAT) im VTH Verband Technischer Handel e.V. kurz vor der „Erdumrundung“: Wie der Verein in einer Pressemitteilung erklärt, verkauften die 71 Mitgliedsunternehmen 2017 etwa 39.900 Schlauchkilometer. Zum Vergleich: Der Erdumfang beträgt gut 40.000 Kilometer. Hinzu kommen mehr als 2,7 Millionen konfektionierte Schlauchleitungen, also Schläuche, die fachmännisch mit Armaturen verbunden wurden. Die Zahlen beruhen auf dem monatlichen Umsatzvergleich, den der VTH seinen insgesamt 280 Mitgliedern anbietet, und den hochgerechneten Werten einer aktuellen Umfrage. Diese ergab weitere positive Leistungsmerkmale der Fachgruppe SAT. So überschritten die Fachhändler im Produktbereich Schlauch- und Armaturentechnik bei der Anzahl der von ihnen betreuten Kunden die Hunderttausender-Marke. Ihren Markterfolg sichern sie mit aktuell rund 875 Mitarbeitern, die fortlaufend weiterqualifiziert werden. Angesichts der beeindruckenden Zahlen freut sich SAT-Fachgruppenvorsitzender Hartmut Schmitz über den Trend: „So positiv, wie sich die Branche 2017 entwickelt hat, sind wir für 2018 optimistisch, den Rekord zu knacken und tatsächlich mit unseren Schlauchleitungen rechnerisch die Welt zu umrunden.“