AS-Schneider zieht in Dubai um

20. October 2015

AS-Schneider investiert weiter in den Wachstumsmarkt Middle East: Die Tochtergesellschaft des Nordheimer Armaturen-Unternehmens in Dubai ist Anfang Oktober in ein neues, 500 Quadratmeter großes Firmengebäude umgezogen. Dieses biete nach eigenen Angaben nicht nur mehr Platz für Büro- und Lagerräume, sondern auch für eine eigene Fertigung. Die Golfstaaten mit ihrer florierenden Erdöl- und Erdgasindustrie seien für den Armaturenhersteller ein bedeutender Zukunftsmarkt mit hohem Potenzial, heißt es. Bereits 2012 hatte AS-Schneider eine Niederlassung in Dubai gegründet. Das neue Gebäude sei mit über 500 Quadratmetern Büro- und Lagerfläche deutlich geräumiger. Zudem will AS-Schneider hier erstmals auch Armaturen vor Ort montieren. Mit einem neun Millionen Euro großen Auftrag für das saudi-arabische Chemiewerk Sadara konnte AS-Schneider erst kürzlich das größte Projekt seiner Firmengeschichte abwickeln.

Back to the news archive...

top
  bottom
KCI Publishing Copyright © 2016